14. - 17.11.2017
Frankfurt am Main
formnext powered by tct 2017
International exhibition and conference on the next generation of manufacturing technologies

 
 
 

Start-up Challenge 2017

Starten Sie durch auf der formnext mit Ihrem neuen Unternehmen und Ihrer Geschäftsidee

Additive Manufacturing ist seit einigen Jahren Gesprächsthema Nummer eins. Viele neue Ideen und Entwicklungen erreichen Marktreife. Mit der wachsenden Anzahl an innovativen Anwendungen werden neue Wege für Geschäftsmodelle und Unternehmen eröffnet. Die gesamte herstellende Industrie beobachtet aufmerksam den Markt und sucht clevere Lösungen für die Produktentwicklung und Produktion.

In Zusammenarbeit mit MUST 3D Printing veranstaltet die formnext die Start-up Challenge 2017 bereits zum dritten Mal. Auch in diesem Jahr gibt es wieder für fünf Start-ups interessante Sponsoring-Pakete zu gewinnen.

Gewinner Startup-Challenge 2016

Die Gewinner Additive Elements, Mcubus, Xioneer und 3yourmind bei der Preisverleihung der Start-up Challenge 2016

 

Was gibt es zu gewinnen?

  • Einen kostenlosen und voll ausgestatteten 9 m²-Ausstellungsstand innerhalb der Start-up Area der formnext 2017
  • Einbindung Ihres Start-up Unternehmens in alle relevanten und weltweiten Marketing- und Kommunikationsaktivitäten der formnext
  • Pitch-Möglichkeit mit kurzer Produktvorstellung im Rahmen der formnext 2017 direkt auf der Messe
  • Aufnahme der Gewinner in den Verteiler von MUST 3D Printing
  • Hin- und Rückfahrt aus Deutschland zur formnext, gesponsert von Deutsche Bahn

Wie können Sie teilnehmen?

Wenn Ihr Start-up Unternehmen nicht älter als fünf Jahre ist und Ihr Produkt marktreif ist, füllen Sie das Bewerbungsformular aus und senden es zusammen mit Ihrem Pitch Deck per Mail an: startup_formnext@mesago.com.

Einsendeschluss: 07.07.2017

 

Ablauf - Bekanntgabe Gewinner

Eine hochkarätige Jury aus bekannten Vertretern der Branche, der Wissenschaft und aus dem Investmentbereich ermittelt aus den Einsendungen die fünf Gewinner. Diese werden im Herbst bekannt gegeben.

 

Über MUST 3D Printing by MUST

MUSTMUST 3D Printing by MUST ist ein Netzwerk aus interdisziplinären Akteuren rund um den industriellen 3D Druck. Unser Ziel ist es Anwendungen und Start-ups im Bereich der Additiven Fertigung zu fördern und durch gezielte Vernetzung schneller voranzutreiben. Seit der Gründung 2014 durch EOS, SCE, und UnternehmerTUM hat sich eine Community von über 200 Start-ups, etablierten Unternehmen, Investoren und Forschungsinstitutionen entwickelt. Gemeinsam stoßen wir neue Kooperationen an.


Tel.: +49 711 61946-564