28. - 30.03.2017
Stuttgart
EMV 2017
Int. Fachmesse mit Workshops für Elektromagnetische Verträglichkeit

 
 
 

Workshop 5

Störaussendungen von Frequenzumrichtern effektiv bekämpfen - Von der Entstehung über die Ausbreitung bis zur Entstörung

Termin

Dienstag, 28.03.2017, 09:00 - 12:00 Uhr

Raum

C5.2

Beschreibung

09:00 Störaussendungen von Frequenzumrichtern effektiv bekämpfen - Von der Entstehung über die Ausbreitung bis zur Entstörung
Dipl.-Ing. (FH) Tobias Trupp, Magnetec GmbH Gesellschaft für Magnet- Technologie, Langenselbold, Deutschland
M.Sc. Peter Seiz, Magnetec GmbH Gesellschaft für Magnet- Technologie, Langenselbold, Deutschland
In Anlagen mit dynamisch gesteuerten Elektromotoren, werden standardmäßig Frequenzumrichter eingesetzt. Dies führt zu einer beachtlichen EMV-Problematik, da diese wesentlich höhere elektromagnetische Störungen sowohl netzseitig als auch motorseitig erzeugen, als Elektromotoren ohne FU. In diesem Workshop wird zuerst auf die Entstehung der Störungen eingegangen um anschließend sowohl die Messmethoden als auch die Entstörung zu beleuchten. Dabei wird netzseitig vor allem auf Tiefpassfilter mit stromkompensierten Drosseln eingegangen, während motorseitig zwischen leitungs-gebundenen und gestrahlten Störungen differenziert wird und deren unterschiedlichen Dämpfungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Neben rein theoretischen Betrachtungen werden in diesem Workshop auch praktische Messungen durchgeführt, um das erlernte Wissen besser verstehen zu können. Dabei können die Auswirkungen der verschiedenen Filtermethoden direkt beobachtet werden.

Referenten

Herr Peter Seiz
M.Sc. Peter Seiz
Magnetec GmbH Gesellschaft für Magnet- Technologie, Langenselbold, Deutschland
Peter Seiz, März 2016 Abschluss des Elektrotechnikstudium zum M.Sc. mit Schwerpunkt Energietechnik: Entwicklung eines ableitstromarmen EMV-Filters zur Einhaltung der Grenzwerte Klasse A/B nach DIN EN 55011. Seit April 2016 technischer Vertriebsingenieur EMV der MAGNETEC GmbH. Spezialist in der Anwendung und messtechnischen Überprüfung von Dämpfungsmaßnahmen in div. EMV Problemstellungen mittels Induktivitäten, u.a. Absorbierung von gestrahlten Störungen und Reduzierung von Motorlagerströmen.
 Tobias Trupp
Dipl.-Ing. (FH) Tobias Trupp
Magnetec GmbH Gesellschaft für Magnet- Technologie, Langenselbold, Deutschland
Tobias Trupp, 2011 Abschluss mit Auszeichnung zum Dipl. Ing (FH) Physikalische Technik, 2011 Diplomarbeit: Aufbau eines einzigartigen hochpräzisen HF-Verlustleistungsmessplatzes. Seit 2011 Technischer Vertriebsingenieur EMV der MAGNETEC. Spezialist in der Anwendung und messtechnischen Überprüfung von Dämpfungsmaßnahmen in div. EMV Problemstellungen mittels Induktivitäten, darunter Absorbierung von gestrahlten Störungen, Reduzierung von Motorlagerströmen.


zurück