20. - 22.02.2018
Düsseldorf
EMV 2018
Internationale Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit

 
 
 

Tutorial 10

EMV- und Produktsicherheit - Anforderungen für den internationalen Marktzugang

Termin

Dienstag, 20.02.2018, 09:30 - 12:30 Uhr

Beschreibung

09:30 EMV- und Produktsicherheit - Anforderungen für den internationalen Marktzugang
Dipl.-Ing. Armin Hudetz, SGS Germany GmbH, München, Deutschland
Wenn Sie Ihre Produkte weltweit vertreiben wollen, benötigen Sie fundierte Kenntnisse, welche Anforderungen und Regularien Ihre Produkte hinsichtlich EMV- und Produktsicherheit erfüllen müssen. Eine gute Strategie hilft Ihnen, die erforderlichen Nachweise im zeitlichen und finanziellen Rahmen zu erlangen.

Wichtigster Markt für deutsche Hersteller ist meist Europa. Daher stellt der Workshop zunächst wichtige EU Richtlinien und die Vorgehensweise im Zusammenhang mit der CE Kennzeichnung, sowie der Homologation von Kraftfahrzeugkomponenten und Fahrzeugen vor. Unterschiede und Schnittstellen zwischen Automotive und CE werden angesprochen.

Im Anschluss daran, wird das CB Verfahren der IECEE speziell für EMV- und Produktsicherheit vorgestellt. Es wird informiert, welche Länder damit abgedeckt werden können. Das CB Verfahren hat sich in den letzen Jahren sehr gut etabliert, vermeidet unnötige Nachprüfungen und deckt sehr viele verschiedene Produktgruppen wie z.B. Batterien, Medizin- sowie Meß- und Laborgeräte, Haushalt, IT, Toys, Beleuchtung, Industrieelektronik, Kabel und Komponenten uvm. ab.

In weiteren Teilen des Workshops werden Anforderungen speziell für Nordamerika, Brasilien, China, die eurasische Zollunion und die Golfstaaten vorgestellt. Den Abschluss bilden die Konformitätszertifizierungen für Afrika und den arabischen Raum (PCA-Programme für Import / Export).

Referenten

Herr Armin Hudetz
Dipl.-Ing. Armin Hudetz
SGS Germany GmbH, München, Deutschland
Dipl. Ing. Armin Hudetz studierte Elektrotechnik an der TU Karlsruhe. Er absolvierte seine Diplomarbeit im Bereich EMV zum Thema Messunsicherheit der Störleistungsmessung. Er war viele Jahre bei Siemens / NSN als EMV - Prüfingenieur tätig, dann als Projektmanager für Prüf- & Zertifizierungsprojekte (EMV, Safety, Umweltsim., Overvoltage). Er leitet seit 2010 den Bereich EMV- & Safety der SGS Germany GmbH am Standort München

Die SGS ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern & über 1.700 Niederlassungen & Laboren das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen und Zertifizieren.


zurück